Wechselrichter

Der Wechselrichter spielt in einer Photovoltaik Anlage eine zentrale Rolle. Er wandelt den von den Solarstrommodulen kommenden Gleichstrom (DC) in den gebräuchlichen Wechselstrom (AC) um. Meist hat er noch die zusätzliche Aufgabe die Anlage zu überwachen. Manche Geräte sogar bis hin zum einzelnen Modul. Die wichtigsten Vertreter dieser Produktgruppe sind hier aufgelistet.

1phasig (Lichtstrom)

Bei Anlagen die kleiner als 3,8kW gebaut werden ist der Einsatz von Wechselrichtern die nur auf einer der drei Phasen Strom einspeisen grundsätzlich erlaubt.

3phasig (Drehstrom)

Bei Anlagengrößen größer als 3,8 kW werden in der Regel Wechselrichter eingesetzt die auf allen drei Phasen synchron einspeisen können.

Hybrid DC & AC

Die Gattung der Hybrid-Wechselrichter kann sowohl Batterien laden und entladen, als auch die Verbraucher die am Netz angeschlossen sind versorgen. Er ist in der Lage Gleichstrom und Wechselstrom zu liefern.

Modulwechselrichter

Wie der Name bereits erahnen lässt, wird hier ein kleiner Wechselrichter pro Solarstrommodul verbaut. Diese können je nach Hersteller einzeln oder auch im Verbund betrieben werden. Dieses System hat Vorteile wenn viele Verschattungen auftreten, da immer jedes Modul das Maximum liefert, ohne die Anderen zu beeinflussen.

„Effizient Strom ernten und sinnvoll verbrauchen!“

Pin It on Pinterest