Intelligente Steuerungen

Wohin mit dem Überschuss?

Lässt man den geernteten Sonnenstrom „frei laufen“ passiert es sehr oft, dass er als Überschuss zu einem niedrigen Preis in das öffentliche Netz verkauft wird. Um dem entgegen zu wirken ist es ratsam, den Strom an sinnvolle Verbraucher umzuleiten. Egal ob Warmwasser, Pool, Teichpumpe, eMobil oder sonstige sinnvolle Stromverbraucher. Hauptsache gut nutzen anstatt günstig zu verkaufen!

Smartfox – der schlaue Fuchs

Die intelligenten Steuerungen der Salzburger Firma DaFi sind seit Beginn an mit dem Fokus angetreten, überschüssigen Strom aus PV-Anlagen sinnvoll zu verbrauchen. Der Marktführer auf diesem Segment verfolgt in erster Linie die Möglichkeit das Warmwasser aufzuheizen. Im Laufe der Zeit sind jedoch viele nützliche Funktionen dazugekommen.

Auch ein übersichtliches Monitoring System das es erlaubt auch Fremde Geräte einzubinden zählt zu den Stärken dieser Produkte. So hat man sein gesamtes Haus, seine gesamte Firma oder Landwirtschaft voll im Blick. Man ist in der Lage einzugreifen, wenn etwas nicht so läuft wie es soll. Die Daten stehen jederzeit als XLS, PDF, JPG oder PNG Datei bereit und können mit den geeigneten Programmen selbst weiterbearbeitet werden.

 

HIGHLIGHTS

  • Sparsamer Platzverbrauch im Zählerverteiler
  • Strom an sinnvolle Verbraucher umleiten
  • Monitoring kostenlos (bei Modell „Reg“)
  • Erweiterbar durch LAN-Anbindung (Wechselrichter, Wärmepumpe, eLader, usw.)
  • Erweiterbar durch S0-Meter (weitere Stromzähler, Wärmemengenzähler, usw.)
  • Sehr einfach zu bedienen und zu programmieren
  • Kann auch nachträglich in das System integriert werden

DETAILS

„Seien Sie klug wie ein Fuchs – Strom sinnvoll verbrauchen!“

Pin It on Pinterest